Impulse und Gedanken

Karwoche- Spurensuche

Palmsonntag: aus dem "Hosianna, dem König" wird ein "Kreuzige ihn"
aus grenzenloser Begeisterung wird Geschrei                                                                                 wie schnell "Masse und Mob" machbar sind und Stimmungen kippen

Gründonnerstag: beim letzten Abendmahl wird Gott greifbar
 Dienst am Nächsten, Fußwaschung- aber auch Verrat 
 Gott wird genießbar - und der Mensch dadurch vielleicht auch wieder 

Karfreitag:  ausgeliefert ; bloßgestellt; zerschunden und geschlagen
das Kreuz wird tragbar und ist doch unerträglich
Gottes Weg- bis zum bitteren Ende

Karsamstag: Ende- und alles ist tot - Totenstille - Grabesdunkel- Schluss aus

Osternacht: Chaos, Dunkel, Sterben und Tod werden durch das Licht überwunden

Ostern: Auferstehen, Neubeginn, Aufblühen, .......und alles wird neu

Halleluja

Die Karwoche spiegelt auf engstem Raum die Realitäten unserer Welt und zeigt, dass mit Gott alles, aber auch wirklich alles zu einem guten Ende geführt wird.