Erstkommunion

Mit der Erstkommunion feiern wir die Einladung an den Tisch des Herrn. Jesus kommt im gewandelten Brot zu jedem persönlich.

Traditionell werden Kinder ab der 3. Klasse eingeladen sich auf den Weg dieses Sakramentes (=Heilszeichen) zu machen.

Nähere Informationen erhalten Sie untenstehend oder in den Pfarrbüros bzw. bei Gemeindereferentin Schmitt (zuständig für Erstkommunion, Kontakt siehe unten).

Wie melde ich mein Kind an?

Vor den Sommerferien werden Einladungen verschickt
- ebenso gibt es Aufrufe zur Anmeldung in den Amtsblättern und auf der Homepage 
- es wird zu persönlichen Anmeldegesprächen eingeladen

Weitere Informationen erhalten Sie dann nach Ihrer Anmeldung

Erstkommuniontermine

Gemeinde Oppenweiler
Weißer Sonntag, 19. April 2020: die Erstkommunionfeier entfällt und wird zu gegebener Zeit nachgeholt
 

Gemeinde Kirchberg
am Sonntag, 26. April 2020: 
die Erstkommunionfeier entfällt und wird zu gegebener Zeit nachgeholt

Ablauf des Vorbereitungsweges

-vor den Sommerferien werden schriftliche Einladungen verschickt. Sollten Sie keine erhalten, können Sie sich das Anmeldeformular hier herunterladen

- persönliche Anmeldegespräche finden dann ebenfalls noch vor den Sommerferien statt. Beachten Sie dazu unsere Veröffentlichungen in den Amtsblättern und zu gegebener Zeit auf der Homepage. Zum Gespräch benötigen Sie die Anmeldung und eine Taufbescheinigung, falls ihr Kind nicht in unserer Seelsorgeeinheit getauft wurde

- Informations-Elternabende gibt es dann nach den Sommerferien jeweils sowohl in Oppenweiler, als auch in Affalterbach.
Diese Termine können wechselweise wahrgenommen werden, da die Erstkommunionvorbereitung in unserer Seelsorgeeinheit nach einem Konzept und mit den gleichen Inhalten gestaltet wird-->suchen Sie sich den für Sie passenden Termin aus.

- Weggottesdienste (= Gottesdienste, die alle wichtigen Inhalte aufgreifen und erklären im Gottesdienstgeschehen) bilden die inhaltliche Grundlage der Vorbereitung
Dies sind Gottesdienste, die regelmäßig bis zur Erstkommunion miteinander gefeiert werden und so gestaltet sind, dass Abläufe der Liturgie (Gottesdienstelemente) einfacher erfasst und verstanden werden können. Es sind Werktagsgottesdienste, zu denen jeder eingeladen ist und die die bisherigen Gruppenstunden inhaltlich und strukturell ersetzen. Was bisher in den Gruppenstunden spielrerisch im Gemeindehaus stattfand, wird nun direkt ins Gottesdienstgeschehen aufgenommen und auch dort eingesetzt. Somit ergibt sich ein besserer Zusammenhang zwischen den Inhalten und den Gestaltungselementen dazu - die Inhalte werden dann nicht nur als "Spiel" gesehen, sondern mit dem Gottesdienst in Verbindung gebracht.

Weitere Säulen des Vorbereitungsweges

Es geht bei unserem Vorbereitungsweg nicht nur darum, den Kindern religiöse Inhalte zu vermitteln, sondern ihnen auch zu zeigen, wo und wie sie sich einsetzen können. Dazu haben wir Kooperationen mit Gruppen, Kreisen und Orten geschlossen, die sich auch im bürgerschaftlichen Engagement wiederfinden. Aus diesen verschiedenen Angeboten innerhalb der Seelsorgeeinheit können Sie ihren persönlichen Weg auswählen! Die Kooperationspartner (z.B. Jugendfeuerwehr, Bücherei, Heimatmuseum, Ministranten usw.) freuen sich über eine rege Teilnahme - gehen Sie diesen etwas anderen, der heutigen Zeit gerecht werdenden, Weg mit uns!

In einem Familienheft sind diese Termine aufgelistet.  Auf der Homepage werden weitere Angebote im Laufe der Zeit noch aufgenommen, da nicht alle Kooperationspartner schon im September planen konnten. Zusätzlich haben die Familien einen Familienkalender erhalten, der sie spielerisch durch das Kirchenjahr führt, mit Anregungen zum Basteln, Beten, Singen und Spielen . Gerne können Familien eigene Angebote machen (z.B. ein Treffen nach dem Sonntagsgottesdienst zum gemeinsamen Spaziergang, Essen oder Spielen), die wir dann mit aufnehmen. So entsteht ein lebendiger Weg, der von Vielen mitgetragen wird.

Die neue Vorbereitungszeit beginnt im Oktober 2020.

Wir freuen uns über Mithilfe, Ideen und Unterstützung!
Denn die Erstkommuionvorbereitung ist Teil unseres Familienkonzeptes in der Seelsorgeeinheit--> alle Angebote werden nicht speziell für Erstkommunionfamilien ausgeschrieben; auch ältere oder jüngere Kinder können gern daran teilnehmen.

Erstkommunionfamilien sind Teil der gesamten Gemeinde und keine "Sonder"-Gruppe, die nur zu einer bestimmten Zeit im Blickpunkt steht! Wir suchen und wünschen Ressonanz in der Gemeinde und Viele, die die Angebote mittragen und wahrnehmen.

 

Kontakt

Gemeindereferentin
Frau Irmgard Schmitt
Röteweg 5
71576 Burgstetten
Tel.: 07191 / 342475
E-Mail: Irmgard.Schmitt(at)drs.de

Pfarrbüro Oppenweiler
Zwittauerstr. 7
71570 Oppenwweiler
Tel.: 07191 / 44312
Mail: StStephanus.Oppenweiler(at)drs.de

Pfarrbüro Kirchberg
Röteweg 5
71576 Burgstetten
Tel.: 07191 / 69220
Mail:StMichael.KirchberganderMurr(at)drs.de