Maria 2.0

Bundesweite Aktion regt zu Gespräch und Widerspruch an

by Lisa Kötter

Frauen aus Münster haben für Mai eine besondere Aktion ins Leben gerufen: "Maria 2.0". Mai- ist Marien Monat und am 12. Mai wurde Muttertag gefeiert. Viele Frauen tragen und stützen die Arbeit der kath. Kirche. Doch ihre Arbeit hat noch immer nicht das nötige Gewicht in Leitung und Verkündigung. Auf diesen Missstand wollen Frauen mit einem Kirchenstreik vom 11.-18.5. aufmerksam machen. Über verschiedene Aktionen suchen sie das Gespräch mit Kirchenleitungen, in Gemeinden und Öffentlichkeit. Besonders das Bild von Lisa Kötter (Maria mit Pflaster auf dem Mund) regt zum Widerspruch an. Noch immer werden Frauen in der kath. Kirche nicht die gleichen Chancen eingeräumt wie in den Geschwisterkirche, in denen TheologInnen alle Zugänge und Funktionen übernehmen können. Dies wird als geistiger Missbrauch und spirituelle Einschränkung gesehen. Hoffen wir, dass die Aktion doch einige Wellen schlägt und die Kirche Jesu Christi weiter in Bewegung bringt.