Familien gehen den Weg mit Jesus

Am 16. Sonntag im Jahreskreis haben sich weitere Familien auf den Weg mit Jesus gemacht

lege dein Herz Jesus zu Füßen

In Oppenweiler und Affalterbach waren Erstkommunionfamilien zur Mitfeier des Gemeindegottesdienstes eingeladen. Im Rahmen der Gemeinde, die man sich zahlreicher gewünscht hätte , haben Familien das Angebot angenommen.

Passend zum Evangelium vom Weizen und dem Unkraut, begleiteten Gedanken, wie sich Glaube heute gestalten lässt. Mit dem Taufversprechen der Kinder wurde der Same gesetzt. Allerdings macht Jesus im Evangelium bewusst, dass dies  keine "Lebensgarantie" ist. Es gilt, sich den täglichen Herausforderungen und Anfragen im Leben zu stellen; nicht zu vergessen, dass es auch Unkraut im bestellten Weizenfeld gibt.

Gott liebt Weizen und Unkraut. Dazu fördert ER die Einsicht, dass auch sogenannte "Unkräuter" sehr wohl heilsame und lebensfördernde Kräfte bergen. So kann eine Blickänderung schon etwas Heilsames fördern.

Wir wünschen den Familien und Kindern, dass die Saat aufblühe, allen "Unkräutern" zum Trotz. Und dass diese Feier einen guten Start für eine lebenslange Beziehung gesetzt hat.